Taufseminar

TaufeIn regelmäßigen Abständen bieten wir ein Taufseminar an. Über einen Zeitraum von sechs Wochen (=6Einheiten) beschäftigen sich die Teilnehmer mit den Themen Taufe, Glaube, Nachfolge, Kirche, persönliche Fragen und was die Bibel darüber sagt. Jeder, der sich mit diesen Inhalten auseinander setzen möchte, ist herzlich willkommen. Die Teilnahme verpflichtet nicht zur anschließenden Taufe. Das Seminar ist freiwillig und ein Angebot zur Reflexion der eigenen Lebens- und Glaubensgeschichte. Die Taufe ist ein Geschenk Jesu Christi an alle, die an ihn glauben. Sie ist das Zeichen dafür, dass ein Mensch zu Jesus Christus gehört und von aller Schuld befreit ist. Wir taufen deshalb Menschen, die sich zu Jesus Christus bekennen und ihm nachfolgen wollen. Wer Interesse hat, melde sich bitte bei Pastor Jan Scheuermann an.

Die Taufe ist ein persönliches Geschenk Jesu Christi an alle, die an ihn glauben. Er bestätigt mit diesem Zeichen, dass ein Mensch ganz zu ihm gehört und von aller Schuld erlöst ist. Wir taufen deshalb Menschen, die an Jesus Christus glauben und ihm nachfolgen wollen:

Der auferstandene Jesus sagte zu seinen Nachfolgern:

Mir ist alle Macht gegeben im Himmel und auf der Erde. Darum geht zu allen Völkern und macht alle Menschen zu meinen Jüngern; tauft sie auf den Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes, und lehrt sie, alles zu befolgen, was ich euch geboten habe. Seid gewiss: Ich bin bei euch alle Tage bis zum Ende der Welt.

Evangelium des Matthäus, Kap. 28, Vers 18-20

 

Vernetzt im Bund Evangelisch-Freikirchlicher Gemeinden (BEFG) in Deutschland K.d.ö.R.

Wir sind Mitglied im Bund Evangelisch Freikirchlicher Gemeinden in Deutschland K.d.ö.R.



„Demenz – Leben mit Honig im Kopf“

„Demenz – Leben mit Honig im Kopf“ lautete das Thema des Impulstags Diakonie, zu dem der BEFG und das Diakoniewerk Kirchröder Turm am 20. Oktober gemeinsam eingeladen hatten.

30.10.2018

Liebet einander

„Love one another“ (Liebet einander) – das war das Thema der Europäischen Baptistischen Frauenkonferenz in der Ukraine..

26.10.2018