SpendenFinanzierung der Kreuzgemeinde Eickhorst 

Die Kreuzgemeinde Eickhorst finanziert sich ausschließlich durch freiwillige Spenden der Mitglieder und Freunde der Gemeinde. Bei der Höhe dieser Spenden lassen sich die Spender von den Aussagen der Bibel leiten. Nach einem von der Gemeindeleitung erarbeiteten und von der Mitgliederversammlung bestätigten Haushaltsplan, werden die eingegangenen Spendengelder verantwortungsvoll zur Deckung der entstehenden Kosten eingesetzt. So können wir die hauptamtlichen Mitarbeiter bezahlen, unsere Gebäude unterhalten und die Arbeit in den unterschiedlichen Gruppen und Projekte finanzieren und damit die gute Botschaft Gottes an viele Menschen weitergeben. Es kommt also auch im Bereich der Finanzen auf Jede und Jeden an.

 

 

Spendenkonto der Kreuzgemeinde Eickhorst

Spar- und Kreditbank Bad Homburg

IBAN: DE94500921000000308803

BIC: GENODE51BH2 

Social Share:

Vernetzt im Bund Evangelisch-Freikirchlicher Gemeinden (BEFG) in Deutschland K.d.ö.R.

Wir sind Mitglied im Bund Evangelisch Freikirchlicher Gemeinden in Deutschland K.d.ö.R.



Gemeindeentwicklung im Zukunftsprozess des Landesverbandes

Logo2026transparent27.12.2019/JT In allen fünf Regionen bietet der Landesverband Informations- und Motivationsvormittage an über den Prozess der "Natürlichen Gemeindeentwicklung". Die Landesverbandsleitung verstärkt damit das rege Interesse von ihrer letzten Ratstagung in Herford. Von März bis Mai 2020 bietet der Landesverband in allem fünf Regionen Vormittage für Gemeindeleitungen und interessierte Mitarbeitende an, auf denen intensiv über Gemeindeentwicklung informiert werden soll. ...

27.12.2019


Oncken Verlag in vorläufiger Insolvenz

Christoph Stiba hob die engen Beziehungen der Baptisten zum Verlag hervor. Nach Angaben von Silke Tosch arbeite man daran, die Weiterführung wesentlicher Geschäftsbereiche zu sichern..

09.01.2020

Hände und Füße Jesu sein

Dr. Alia Abboud ist Direktorin für Entwicklung und Zusammenarbeit der Lebanese Society for Educational & Social Development (LSESD).

09.01.2020